Go.stop.act – die Kunst des kreativen Straßenprotests

Go.stop.act – die Kunst des kreativen Straßenprotests

Wie baue ich eine Großpuppe? Wie funktioniert eine“ laugh parade“? Für alle, die Lust haben an kreativen Protestformen jenseits der Latschdemos – oder zu ihrer Ergänzung – liefert das dicke Buch aus dem Trotzdem-Verlag viele praktische Anregungen und inspirierende Bilder. 2005 erschien die erste Auflage, schon 2007 die erweiterte zweite, 2010 die dritte! Das Buch scheint einen Nerv zu treffen! Bei der Vorbereitung zur neuen Ausstellung „DaSchauHer!“ sind wir darauf aufmerksam geworden.  Das Buch bzw. seine zahlreichen Autor_innen behaupten nicht, „die“ Lösung zu kennen, wie Protest Spass macht und trotzdem ernst genommen wird, aber sie erzählen Beispiele und reflektieren immer wieder die Wirkung .  Möge das Buch – und unsere Ausstellung! als Inspirationsquelle dienen!