Sep
24
Fr
Erzählcafé: Helmut Aichele @ Friedensmuseum Nürnberg
Sep 24 um 16:00

Dr. Helmut Aichele (82) ist ein Urgestein der Erlanger SPD, für die er auch im Stadtrat saß. Bundesweit bekannt wurde er jedoch als langjähriger Vorsitzender der „Naturwissenschaftler:innenInitiative Verantwortung für Frieden und Zukunftsfähigkeit“. Als Geophysiker und Seismologen am Seismologischen Zentralobservatorium (SZGRF) konnte er in besonderer Weise sein Fachwissen einbringen für die Rüstungskontrollverhandlungen. Mit seismischen Stationen weltweit wurden (und werden) Atomwaffentests entdeckt. Ziel war – und ist: ein umfassendes Teststoppabkommen. Noch ist es nicht in Kraft getreten – dennoch finden keine unterirdischen Nukleartests mehr statt. Doch nicht nur über spannende Wissenschaftsgeschichte soll es beim Erzählcafé gehen, sondern um den Menschen dahinter: Über Erfolge und Enttäuschungen im Kampf gegen den Rüstungswahnsinn und für Völkerverständigung.
Moderation: Chris Mößner.

Veranstalter: Friedensmuseum

Okt
2
Sa
Warte nicht auf bessere Zeiten! Demokratie erfordert Dein Handeln… @ Friedensmuseum Nürnberg
Okt 2 um 17:00

…um Katastrophen abzuwenden. Die Uhr tickt. Klimaerwärmung und Atomkrieg drohen der menschlichen Zivilisation. Beide Katastrophen sind menschengemacht und – noch – abwendbar. Ist es möglich mit demokratischen Mitteln eine Umkehr zu bewirken oder braucht es ein anderes System?
Unsere Ausstellung im Friedensmuseum fordert zur Diskussion heraus und will zum Handeln ermutigen.Im Rahmen der langen Nacht der Demokatie findet bis 20 Uhr alle halbe Stunde eine Führung durch die Ausstellung statt, mit anschließender Diskussion. http://www.lndd.nuernberg.de/

Veranstalter: Friedensmuseum

Okt
20
Mi
Das Militär auf Kriegsfuß mit Umwelt und Klima: „Etz langt`s!“ mit Dr. Wolfgang Schmidt @ Friedensmuseum Nürnberg
Okt 20 um 16:00

In der der aktuellen Ausstellung des Friedensmuseums „Die Uhr tickt….“ befasst sich ein Abschnitt mit den Umweltzerstörungen des Militärs. Auch in unserer Region gibt es viele Beispiele, wie Menschen unter militärischen Aktivitäten leiden.In Obereichenbach bei Ansbach – in unmittelbarer Nähe des US-amerikanischen Stützpunkts Katterbach – sind seit langem Böden, Wasser und Fische nachweislich durch überhöhte Konzentration der Chemikalie PFC verseucht. Der Boden kann nicht mehr landwirtschaftlich genutzt werden. Das Lebensmittel Wasser ist ungenießbar. Mittlerweile konnte die PFC-Belastung sogar im Blut von Menschen nachgewiesen werden.
Dr. Wolfgang Schmidt von der Ansbacher Bürgerinitiative „Etz langt`s“ hatte diese Untersuchungen veranlasst. Er kennt die Situation vor Ort, unterstützt die Initiative auch in ihrem Versuch, die Verursacher rechtlich zur Verantwortung zu ziehen.
Dr. Schmidt wird uns über den aktuellen Stand informieren.
Ab 15 Uhr besteht die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen.

Veranstalter: Friedensmuseum

Okt
27
Mi
Lesung aus Noam Chomsky, Rebellion oder Untergang! @ Friedensmuseum Nürnberg
Okt 27 um 16:00

Ein Aufruf zu globalem Ungehorsam zur Rettung unserer Zivilisation.

Das Buch von Noam Chomsky passt wie kaum ein anderes Buch zu unserer Ausstellung „Die Uhr tickt: Abwendbare Katastrophen…“ Chomsky klärt über die existenziellen Bedrohungen durch Atomwaffen und den Klimawandel auf. Er formuliert mit kritischer Analyse die „Gefahr des Untergangs“ und stellt sie in den Kontext der Macht der Konzerne und rechten Eliten.
Sein Buch ist ein flammender Appell für ein besseres und weltweites Verständnis dieser existentiellen Gefahren und die Aufforderung, nicht nachzulassen im Einsatz für das Überleben der Zivilisation.Elke Winter liest aus aus diesem Buch und lädt zu anschließender Diskussion und Gespräch ein. Ab 15 Uhr besteht die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen.

Veranstalter: Friedensmuseum