Jan
24
Fr
Vernissage: 100 Jahre Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit IFFF @ Friedensmuseum Nürnberg
Jan 24 um 17:00

Die INTERNATIONALE FRAUENLIGA FÜR FRIEDEN UND FREIHEIT (IFFF oder englisch WILPF) ist 100 Jahre alt. Wir feiern diesen Geburtstag mit einer Ausstellung. Zur Eröffnung erzählt Irmgard Hofer, Vorsitzende der deutschen Sektion, vom weltweiten Einsatz, besonders im Rahmen der UNO. Frauen der Musikhochschule tragen Musik von Komponistinnen vor. Männer dürfen trotzdem kommen.

Veranstalter: Friedensmuseum

Feb
20
Do
Widerstehen aus der Macht des Geistes @ Friedensmuseum Nürnberg
Feb 20 um 19:30

Sophie Scholl ist 21 Jahre alt und verteilt mit ihrem Bruder Hans (23 Jahre) Flugblätter gegen Hitler. Dafür werden beide am 22.2.1943 verhaftet und hingerichtet.
Zum 77. Todestag gedenken wir Sophie und Hans Scholl mit Lesungen aus ihren Tagebüchern, Briefen und Flugblättern der „Weißen Rose“.

Veranstalter: Friedensmuseum

Mrz
10
Di
gern übersehen: Frauen trugen große Teile des Widerstandes @ Friedensmuseum Nürnberg
Mrz 10 um 19:30

Matrizen schreiben, Schriften verteilen, Widerworte geben, für Frieden eintreten, Flüchtlinge und Deserteure verstecken, mit Zwangsarbeitern menschlich umgehen, Menschen in Judenhäusern besuchen, den Familien von Verfolgten helfen. Es ist eine unglaubliche Breite, mit der Frauen sich immer wieder gegen den Faschismus gestellt haben. Diesen Mut weiter tragen ins Heute, ihn aus dem Verdrängen und Verschweigen herausholen, sollte unsere Zielsetzung sein. Viele haben dafür hohe Strafe durchleiden müssen. Wir wollen versuchen , Ihre Namen zu nennen, zu sagen, wo sie wirkten und lebten.
An Hand von Büchern sowie Unterlagen aus den Archiven und persönlichen Gesprächen haben wir ca. 200 Frauen in Zusammenhang mit Nürnberg gefunden, die in irgendeiner Weise widerständig waren. Wir wollen sie nennen und in die Erinnerung in dieser Stadt zurückholen. Referentin Annette Dahms, VVN-BdA.

Veranstalter: Friedensmuseum – VVN-BdA