Nürnberg, 19. April 2024

 Liebe FriedensfreundInnen,

die nächsten Schritte zum  weltweiten Atomwaffenverbot geht in die nächste Runde. Vom 21.-23.6. verhandeln die Unterzeichnerstaaten in ihrer Konferenz um die weitere Ausgestaltung des Atomwaffenverbotsvertrag. Im Vorfeld findet einige begleitende Foren und Diskussionen statt. Eine Jugenddelegation, die vom Friedensmuseum unterstützt wird, ist derzeit zusammen mit Birgitta und Wolfgang vor Ort und werden davon berichten.

Wenn Sie alles mit verfolgen wollen, hier ist der Link von ICAN.

Die Jugend bei der Konferenz können Sie hier verfolgen

Am 20.6.2022 findet die Wiener Konferenz zu den humanitären Auswirkungen von Atomwaffen statt.

Ihr Kaulquappenteam.

---

 Ihnen gefällt die Kaulquappe? Empfehlen Sie uns weiter: aus Datenschutzrechtlichen Gründen sollten die Anmeldungen über unsere Webseite des Friedensmuseums Nürnberg laufen. Unten rechts ist dann das passende Feld für die neue Emailadresse. Der entsprechende Haken bezügl. des Datenschutzes ist vor dem Absenden zu setzen.

Schauen Sie mal in die Playlists des Youtube-Kanals des Friedensmuseums .

Machen Sie bitte diese Mail zum Schneeball! Leiten Sie sie weiter!

Wenn Sie etwas spenden wollen, wir sind gemeinnützig!
Evangelische Bank,
IBAN: DE31 5206 0410 0005 3915 80, BIC: GENODEF1EK1

Besuchen Sie uns im Museum in der Kaulbachstraße 2, 90408 Nürnberg!
Mo. von 17-19, Mi von 15-17 Uhr. und jeden 1. Sa. im Monat von 15-17 Uhr. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln

Ihre Redaktion der Kaulquappe des Friedensmuseums Nürnberg

Das Friedensmuseum wird unterstützt von der Stadt Nürnberg.