Wann:
15. Mai 2020 um 19:30
2020-05-15T19:30:00+02:00
2020-05-15T19:30:00+02:00
Wo:
Friedensmuseum Nürnberg
Kaulbachstraße 2
Preis:
Kostenlos
Kontakt:

Der seit 5 Jahren andauernde Jemenkrieg hat nach UN-Angabe zur weltweit schlimmsten humanitären Katastrophe geführt. Trotz der verheerenden Luftangriffe auf Krankenhäuser und Schulen gehört Saudi-Arabien und seine Kriegsallianz zu den wichtigsten Empfängern von Rüstungsexporten aus den NATO-Staaten. Der größte Lieferant sind die USA, doch auch deutsche Konzerne machen damit Milliardengewinne.
Matthias Gast, Initiative für Jemen, stellt den katastrophalen Krieg vor. Brigitta Obermayer, IFFF, berichtet von den Erfahrungen der jemenitischen Anita-Augspurg-Preisträgerin Rasha Jarhum.

Veranstalter: Friedensmuseum

Krieg im Jemen – die vergessene Katastrophe